BuiltWithNOF
Wichtige Informationen

Bitte durchlesen!

Die folgenden Informationen dienen dafür die Zusammenarbeit zu optimieren.

Die Änderung im Bereich der Pferdegesundheit zwingen auch mich zum reagieren. Meine Praxis setzt in Zukunft folgende Schwerpunkte:

  • Orthopädie
  • Zahnheilkunde
  • Chronisch lungenkranke Pferde
  • Seminare zur Pferdegesundheit. Die Themen und Termine finden sie im Internet unter www.hunsrück-pferd.de. Sie können die Termine auch über Fax (06509-910856) anfordern. Die Seminare finden unter Verwendung moderner Präsentationstechniken statt. Zu jedem Seminar gehören ausführliche Unterlagen.

 

Was ist das neue an der Konzeption?

Meine Tierarztpraxis arbeitet mit einem landwirtschaftlichen Betrieb zusammen. Dies hat mehrere Vorteile.

Die Unterbringung und Versorgung der Pferde wird von dem landwirtschaftlichen Betrieb vorgenommen.

Die Pferde erhalten hochwertiges Futter, das auf eigenen, ungedüngten Flächen gewonnen wird. 

Der landwirtschaftliche Betrieb verfügt über etwa 25 ha Weiden. Pferde, die nicht an Erkrankungen der Beine leiden, die Stallruhe erfordern können sich bewegen. Gerade Pferde, die uneingeschränkte Bewegung kennen, entwickeln Stereotypien wie Koppen, Weben oder Boxenlaufen, wenn sie plötzlich in der Box stehen müssen.

In Zusammenarbeit mit der Tierarztpraxis werden folgende Dienstleistungen angeboten:

  • Haltung und Reha für staubempfindliche Pferde
  • In Zusammenarbeit mit dem landwirtschaftlichen Betrieb verfüge ich jetzt auch über die idealen Vorraussetzungen zur Therapie chronischer Lungenerkrankungen und das ohne Lungenspülung oder massiven Einsatz von Medikamenten.
  • Haltung von Gnadenbrotpferden
  • Aufzucht von Jungpferden

 

Telefonieren

Für die Terminabsprache ist die günstigste Zeit die Zeit zwischen 7.30 Uhr und 8.00 Uhr. In dieser Zeit können auch telefonische Beratungen durchgeführt werden. Während der Arbeit am Pferd oder während dem Autofahren kann ich mich nicht so auf den Gesprächspartner konzentrieren, wie das wünschenswert ist. Auch sie werden es nicht gut finden, wenn die Untersuchung an ihrem Pferd und die Beratung ständig durch Telefongespräche unterbrochen werden.

Man kann während der Arbeit nicht immer an das Telefon. Bitte schalten sie ihre Rufnummerkennung nicht ab! Bei aktiver Rufnummerkennung kann ich sehen, wer angerufen hat. Ich melde mich dann umgehend. Bei aktiver Rufnummerkennung kann ich auch Anrufe auf der Mailbox sofort beantworte ohne erst die Nummer aufschreiben zu müssen.

 

Erreichbarkeit

Nach dem neuen EU Recht gilt die Bereitschaft im Betrieb als Arbeitszeit, die aber leider nur der Angestellte bezahlt bekommt. Eine 168 Stundenwoche hält kein Mensch auf Dauer aus. Selbst ein Tierarzt braucht einmal Zeit für sich und seine Familie.

Mit Praxisvertretungen habe ich nicht immer gute Erfahrungen gemacht.

Sollte ich einmal wegen Urlaub oder Fortbildung im Notfall nicht erreichbar sein, wenden sie sich bitte an den tierärztlichen Notdienst oder eine kooperierende Praxis.

 

Kooperation

Auch in der Tiermedizin haben moderne Diagnoseverfahren wie Computertomographie (CT), Kernspintomographie und andere Einzug gehalten. Die Kosten für diese Diagnosegeräte sind für eine Einzelpraxis untragbar. Aus diesem Grund werde ich in Zukunft verstärkt mit anderen Praxen, Pferdekliniken oder Diagnosezentren zusammenarbeiten. Im Bedarfsfall werden auch für Operationen externe Experten hinzugezogen.

 

Die für das Pferd wichtigste Zusammenarbeit ist die, zwischen Pferdebesitzer, Pferdehalter und Tierarzt. Das Pferd selbst hat leider keinen Einfluss auf seine Haltung, Fütterung und medizinische Versorgung.

Nur wenn das für das Pferd notwendige auch getan wird ist eine Heilung möglich. Medizin ohne Vertrauen funktioniert nicht. Ich bemühe mich alle Fragen verständlich zu beantworten und notwendige Massnahmen zu erklären. Fragen, die nicht gestellt werden kann ich leider auch nicht beantworten. Wenn sie irgend etwas über neue Behandlungsformen oder Diagnosemöglichkeiten gehört haben oder wissen wollen fragen sie!

Denken sie bei allem was sie hören immer daran: Wunder werden massenhaft versprochen, echte Wunder sind aber leider äusserst selten!

 

Wie lange es dauert, bis die Krankheit eines Pferdes ausgeheilt ist, hängt von der Art der Erkrankung ab und nicht Geduld des Besitzers oder dem Termin für das nächste Turnier.

 

Wegegeld

In den letzten vier Jahren hat sich der Preis für Diesel fast verdoppelt, der Betrag der nach der „Gebührenordnung für Tierärzte“ (GOT) berechnet werden darf ist konstant geblieben. Die Fahrstrecke pro Besuch beträgt im Schnitt etwa 60 km! Nach ADAC Tabelle für mein Fahrzeug (.0,40 €/km) sind dies Unkosten von 24,00 €. Meine Arbeitszeit ist dabei nicht berücksichtigt!

Wir weisen das Wegegeld in unseren Rechnungen offen aus. Glauben sie nicht, dass andere, die es nicht ausweisen, es nicht kalkulieren. 

Um die Fahrkosten in Grenzen zu halten gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Termine (Notfälle natürlich ausgenommen) frühzeitig anmelden. So können mehrere Behandlungen auf die Strecke gelegt werden.
  • Nehmen sie an unserer Impferinnerung und an dem Gesundheitsprogramm teil. So können wir Routinebehandlungen so legen, dass die Fahrstrecken kurz sind. Wurmkuren können in grösseren Mengen und dadurch entsprechend billiger eingekauft werden.
  • Sammeltermine für Zahnbehandlungen. Der „Spezialist“ aus Holland oder Belgien hat bei seinen Sammelterminen pro Pferd weniger km zu fahren als ich bei einer Zahnbehandlung an einem einzelnen Pferd in meinem Praxisgebiet fahren muss.
  • Kommen sie mit ihrem Pferd zu uns, sparen sie meine Anfahrtskosten komplett. Wir führen ab Mai ambulante Sprechstunden für Pferde, sowie Zahnpflegetermine ein.

 

Rechnungen

Unsere Rechnungen müssen nach der „Gebührenordnung für Tierärzte“ erstellt werden. Diese wurde 1999 vom deutschen Bundestag verabschiedet. Bei der GOT handelt es sich also um ein Gesetz. Ein Unterschreiten der Mindestsätze ist strafbar!

 

Um die Kosten gering zu halten sind Behandlungen entweder bar oder mit EC Karte zu bezahlen. Alternativ ist auch Bankeinzug möglich.

 

Seit dem 1.07.2003 erhält der Staat eine Kopie jeder Medikamentenlieferung! Ich muss die Verwendung jedes einzelnen ml und jedes einzelnen Gramms nachweisen. Die geht nur über die über die EDV. 

Unsere Rechnungen sind gleichzeitig der vorgeschriebene tierärztliche Anwendungsbeleg und der tierärztliche Abgabebeleg für Abgabemedikamente. Deshalb werden ab sofort Rechnungen mit einem mobilen Drucker vor Ort ausgedruckt.

 

Conny Faißt, praktischer Tierarzt

[Home] [Ausstattung] [Leistungen] [Wichtige Informationen] [Rehastation für Pferde] [Aktuelles] [Impressum]